Informationen zum Schulbeginn 20 21

 Beginn des Unterrichts am 12.08.20 um 8.00 Uhr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Nachdem sechs Wochen Sommerferien hinter uns liegen, freuen wir uns nun auf das neue Schuljahr. Hier möchte ich Sie und euch über die Gestaltung des Schulbesuchs an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule unter Corona-Bedingungen informieren.

Um alle Menschen in der Schule zu schützen, müssen alle Regelungen eingehalten werden. Wer sich nicht an die Regeln hält wird vom Schulbesuch ausgeschlossen!

Ich wünsche allen trotz der großen Einschränkungen einen guten Schulstart und beste Wünsche für die kommende Zeit und für die Gesundheit von uns allen,

Ilka Wandelt, Schulleiterin

Eltern- und Schülerbrief zum Schuljahresstart 20/21


Der erste Schultag

  • Der Unterricht beginnt für alle Schüler*innen am 12.08.2020 um 8.00 Uhr und endet um 11.40 Uhr. Es findet Klassenlehrerunterrichts statt.
  • Der Kiosk ist geöffnet (besondere Hygienemaßnahmen).
  • Es besteht Maskenpflicht - Schüler*innen ohne Maske dürfen das Geländenicht betreten! Die Eltern müssen für eine Maske sorgen!
  • Die Schüler*innen gehen sofort und ohne Umwege in ihren Klassenraum - die Wegeregelungen müssen einghalten weden!
  • Beim Eintritt ins Gebäude werden die Hände desinfiziert. 

Schulorganisation in Corona-Zeiten

Für alle Schüler*innen soll im Schuljahr 20/21 wieder möglichst viel Unterricht in der Schule stattfinden. Vermutlich wird jedoch, abhängig vom Corona-Infektionsgeschehen, nicht jeder Unterricht in der Schule stattfinden können. Wir sind an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule dann darauf vorbereitet, eine Kombination von Distanzunterricht und Präsenzunterricht oder auch nur Distanzunterricht zu organisieren. Dazu nutzen wir den Schulmanager-online.

Unterricht unter Corona-Schutzmaßnahmen

Alle Überlegungen und Entscheidungen der kommenden Wochen werden immer mit Blick auf die Gesundheit der Menschen an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule getroffen.

  • Vom 17.08. bis zum 21.08.2020 haben alle Schüler*innen nur Vormittagsunterricht (bis 11.40 Uhr) im Klassenverband, um das Infektionsgeschehen gerade zu Beginn des Schuljahres besser kontrollieren zu können.
  • Der Unterricht wird jahrgangsbezogen in Klassen, in Kursen oder festen Lerngruppen stattfinden.
  • Der Sport- und Musikunterricht erfolgt unter Beachtung der Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen. Die Fachgruppen haben angepasste Konzepte dazu entwickelt.
  • Zum Schuljahresanfang werden verschiedene Szenarien des Unterrichts, die während der Corona-Pandemie potentiell auftreten können, mit allen Schülerinnen und Schülern in ihren Klassen und Kursen besprochen. Somit sind wir auf alle möglichen Situationen vorbereitet und können entsprechend angepasst reagieren.
  • Die Schüler*innen müssen an jedem Unterricht aktiv teilnehmen und die Aufgaben erledigen. Jeder Unterricht wird benotet.

Verschärfte Regeln auf dem Schulgelände

Alle sollen in der Schule sicher lernen und arbeiten können, daher müssen die aufgestellten Hygieneregeln eingehalten werden. Dies verlangt von allen viel Disziplin!

  • Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände besteht für alle Schülerinnen und Schüler sowie für alle weiteren Personen Maskenpflicht. Sie gilt für die Schülerinnen und Schüler grundsätzlich auch für den Unterrichtsbetrieb auf den festen Sitzplätzen in den Unterrichts- und Kursräumen. Diese Regelung ist zunächst bis zum 31. August 2020 befristet.
  • Beim Betreten der Schule sind die Hände zu desinfizieren. Beim Betreten des Klassenraums sind die Hände zu waschen.
  • Die Wegeregelungen im Gebäude und auf dem Schulgelände sind zu beachten.
  • In den Unterrichtsräumen wird eine Sitzordnung festgelegt, die eingehalten werden muss.
  • Die Anwesenheit wird streng kontrolliert.

Bitte geben Sie ihrem Kind mindestens 2 Masken und einen verschließbaren Beutel für den Transport für jeden Schultag mit. Schüler*innen ohne Maske dürfen nicht am Unterricht teilnehmen und werden nach Information der Eltern nach Hause geschickt. Schüler*innen, die die Regeln nicht einhalten werden nach Hause geschickt!


Pausengestaltung

Wir haben Pausen zu unterschiedlichen Zeiten eingerichtet, so dass die Zahl der Schüler*innen auf den Schulhöfen und an den Kiosken reduziert ist. Auch während der Pause besteht Maskenpflicht!

  • Unsere Schulkioske sind in den Pausen geöffnet. Es erfolgt ein kontrollierter Eingang.
  • Ein Mensabetrieb findet erst ab dem 24.08.20 statt. Informationen folgen.
  • Das Forum ist für den Aufenthalt in den Pausen gesperrt.
  • Ein Besuch der Stadtteilbibliothek ist zunächst nicht möglich.

Reiserückkehrer aus „Risikogebieten“

Sind Schüler*innen innerhalb der letzten 14 Tage (Stichdatum 09.08.2020 rückwirkend) aus einem Risikogebiet zurück nach Deutschland eingereist, so besteht die Verpflichtung einer häuslichen Quarantäne. Bitte informieren Sie dann die Schulleitung entsprechend. Entbunden werden können solche Schülerinnen und Schüler von dieser Verpflichtung nur durch Vorlage eines aktuellen negativ attestierten Corona-Tests. Aufgaben werden im Distanzlernen bearbeitet!


Schutz von vorerkrankten Schülerinnen und Schülern

Grundsätzlich sind Schülerinnen und Schüler dazu verpflichtet, am Präsenzunterricht teilzunehmen. Für Schülerinnen und Schüler mit relevanten Vorerkrankungen finden die Bestimmungen über Erkrankungen (§ 43 Absatz 2 SchulG) mit folgender Maßgabe Anwendung: Die Eltern entscheiden, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. Die Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt wird empfohlen. In diesem Fall benachrichtigen Sie bitte frühzeitig die Abteilungsleitung.

Schutz vorerkrankter Angehöriger, die mit Schülerinnen und Schülern in häuslicher Gemeinschaft leben.

Sofern eine Schülerin oder ein Schüler mit einem Angehörigen – insbesondere Eltern, Großeltern oder Geschwister – in häuslicher Gemeinschaft lebt und bei diesem Angehörigen eine relevante Erkrankung, bei der eine Infektion mit SARS-Cov-2 ein besonders hohes gesundheitliches Risiko darstellt, besteht, sind vorrangig Maßnahmen der Termine Infektionsprävention innerhalb der häuslichen Gemeinschaft zum Schutz dieser Angehörigen zu treffen.

Die Nichtteilnahme von Schülerinnen und Schülern am Präsenzunterricht kann zum Schutz ihrer Angehörigen nur in eng begrenzten Ausnahmefällen und nur vorübergehend in Betracht kommen. Um die Dinge zu klären, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Abteilungsleitung auf.


Krankheitssymptome

Auch Schnupfen kann nach Aussage des Robert-Koch-Instituts zu den Symptomen einer COVID-19-Infektion gehören. Angesichts der Häufigkeit eines einfachen Schnupfens sollen die Schülerinnen oder Schüler mit dieser Symptomatik ohne weitere Krankheitsanzeichen oder Beeinträchtigung ihres Wohlbefindens zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet werden. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt die Schülerin oder der Schüler wieder am Unterricht teil. Kommen jedoch weitere Symptome wie Husten, Fieber, Beeinträchtigung des Geruchs- und Geschmackssinns etc. hinzu, ist eine diagnostische Abklärung zu veranlassen.


Klassen- und Jahrgangsstufenpflegschaftsversammlungen

Die Durchführung der Klassen- und Jahrgangsstufenpflegschaftsversammlungen erfolgt zu Beginn des Schuljahres in großen, gut zu durchlüftenden Räumen der Schule. Die jeweiligen Einladungen werden rechtzeitig weitergegeben.


aktuelle Kontaktdaten

Wir benötigen dringend aktuelle Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mailadresse) von Ihnen, damit das Gesundheitsamt und wir Sie im Falle von Quarantänemaßnehmen und Schulschließungen erreichen können. Bitte geben Sie ihrem Kind die aktuellen Daten mit oder kontaktieren Sie das Sekretariat. Die Klassenlehrer*innen fragen die Daten am 1. Schultag ab.

Im Falle einer Erkrankung, müssen wir als Schule in der Lage sein, dem Gesundheitsamt innerhalb von 60 Minuten alle erforderlichen Informationen weiterzugeben, damit die erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden können.


Schulmanager-online

Für die Arbeit im Distanzlernen benötigt ihr Kind ein Schülerkonto beim Schulmanager-online. Die Informationen erfolgen über die Klassenlehrer*innen.

Wir bitten darum, dass Sie sich beim Schulmanager mit einem Elternkonto anmelden. Zukünftig werden alle aktuellen Informationen und Elternbriefe über diesen geschützten Bereich weitergegeben. Außerdem haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • ihr Kind krankmelden und Entschuldigungen ausdrucken
  • mit Lehrer*innen in Kontakt zu treten
  • die Aufgaben und Fehlzeiten Ihres Kindes zu sehen
  • den Vertretungs- und Stundenplan zu sehen
  • und vieles mehr…

Weitere Informationen folgen an den jeweiligen Elternabenden oder hier.


Termine:

  • Donnerstag, 20.08.2020, 19.30 Uhr: Klassenpflegschaftssitzungen Jg. 6, 8, 10, EF-Q2
  • Donnerstag, 27.08.2020, 19.30 Uhr: Klassenpflegschaftssitzungen Jg. 5, 7, 9
  • Montag, 07.09.2020, 19.30 Uhr: Schulpflegschaftssitzung im Forum
  • Montag, 21.09.2020, 18.00 Uhr: Schulkonferenz