Auf der Basis der unsere Gesellschaft prägenden Wertevorstellungen formulieren wir die gemeinsamen Ziele unserer Schulgemeinschaft. Mit Bezug auf diese Ziele soll unser Handeln orientierter und transparenter werden.
Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und auch die Eltern verpflichten sich, getreu dem Motto des Schulprogramms, sich miteinander und füreinander zu engagieren. Alle sollen ihre Verantwortung für sich und die anderen wahrnehmen.
Untrennbar verbunden mit unserer Schule sind die Ziele in den folgenden fünf Bereichen:
1. Chancen bieten
Von Gustav Heinemann lernen wir, zu unserer eigenen Meinung zu stehen und uns für Frieden und Gerechtigkeit einzusetzen. Jeden in seiner Einzigartigkeit anzunehmen, zu fördern und zu fordern ist unser Anliegen. Die Überzeugung, dass es niemanden gibt, von dem man nicht etwas lernen könnte, lässt uns bewusst zu der Schulform Gesamtschule, der einen Schule für alle Kinder, stehen.
2. Gemeinschaft leben
Wir verhalten uns respektvoll und wertschätzend. Für uns sind die verschiedenen Kulturen bereichernd. Mit Aktionen und Festen beleben wir unsere Gemeinschaft.
3. Persönlichkeit entwickeln
Wir entwickeln unsere persönlichen Stärken und achten die Rechte der anderen. Wir fordern konsequent, dass die Regeln der Gemeinschaft eingehalten werden. Konflikte lösen wir friedlich. Schülerinnen und Schüler sollen als ausgebildete Streitschlichter uns helfen, Konflikte zu lösen.
4. Gemeinsames Lernen
Methoden des Lernens sind wesentlicher Bestandteil des Unterrichts. Neben einer fundierten Fachausbildung werden wir vernetztes Denken durch fächerübergreifendes und fächerverbindendes Lernen fördern. Eigenverantwortliches und kooperatives Lernen ist uns ein Anliegen, welches wir auch durch unser Selbstlernzentrum unterstützen.
5. Zukunft gestalten
Wir wollen verantwortungsbewusst mit unserer Umwelt umgehen und unterstützen daher die Agenda 21. Wir handeln aktiv in unserer Gesellschaft und engagieren uns deshalb auch als "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage".